weltkarte
Linkliste

Pressematerial

09.05.2017
Hilla Jablonsky
Leib auf Leib

Hilla Jablonsky

1922 geboren in Dudweiler / Saar, aufgewachsen in Schleswig-Holstein.

In den 50er Jahren Ausbildung bei Alexej von Assaulenko (Leningrader Schule).

In den 60er Jahren Werkstattausbildung bei Cameron Hoover (Abstrakter Expressionismus), Franz Radziwill (magischer Realismus) und in den 70er Jahren Albert Paris-Gütersloh (Maler und Kunsttheoretiker).

Hilla Jablonsky hat lange Zeit in Bonn gelebt und seit 1968 als freie Künstlerin gearbeitet. Sie war an der Premierenausstellung des ersten Frauenmuseums weltweit in Bonn beteiligt.

Ihren Lebensabend verbringt die 95-Jährige in Ostfriesland.

Als Malerin knüpft Hilla Jablonsky an das Deutsche Informel an. So abstrakt ihre Kunst erscheinen mag, sie ist doch immer wieder inspiriert von der realen Welt, ihren Naturerscheinungen (vor allem dem Meer), von Umwelt und Landschaft. Intuitiv setzt Jablonsky die Farbe auf die Fläche, integriert fremde Materialien wie Sand, Papierstreifen und textile Elemente in ihre Bilder und führt den Betrachter auf diese Weise in eine räumliche Dimension tastbarer Stofflichkeit. Aus dem schöpferischen Chaos von Flecken, Linien und Chiffren entfaltet sich ein autonomes Universum.

In den siebziger Jahren entwickelte die Künstlerin ein eigenwilliges Verfahren, das sie "Leib-auf-Leib Technik" nennt. Dabei klebt sie farbgetränkte Tücher verschiedener Größen auf eine Leinwand und verbindet sie zu einer Komposition aus unregelmäßigen Feldern. Hier und da tauchen in ihren Bildern menschliche Gestalten auf, die an archaische Figuren von Höhlenzeichnungen erinnern. Häufig bergen sie einen erotischen Impuls oder thematisieren spielerisch das Verhältnis der Geschlechter.

Von Marion Leske

 

Geschützter Download-Bereich:

Zugang erhalten Sie unter

Petra Peter-Friedrichs
Verwaltung im Frauenmuseum
Tel: 0228 691344
Mail: petra.peter-friedrichs@frauenmuseum.de

frauenmuseum
Hilla Jablonsky

 

zum Login

 

PDF-Downloads:

 
Öffnungszeiten
Wir freuen uns Sie im Frauenmuseum Bonn begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Freude an unseren Ausstellungen.

Di - Sa: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
So: 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
© Verein Frauenmuseum – Kunst, Kultur, Forschung e.V. | Im Krausfeld 10 | 53111 Bonn
nach oben
 
Wir danken TopTranslation UG, Alter Fischmarkt 1, 20457 Hamburg, www.toptranslation.com für ihre Übersetzungen auf unserer Homepage.
Frauenmuseen, die sich im Netzwerk "womeninmuseum" zusammengeschlossen haben

Europa:

Albanien
Belgien
Dänemark
Deutschland
Frankreich
Irland
Italien
Niederlande
Norwegen
Österreich
Schweden
Schweiz
Türkei
Ukraine

Nordamerika:

USA

Südamerika:

Argentinien
Costa Rica
Mexiko
Peru

Afrika:

Elfenbeinküste
Gambia
Senegal
Sudan
Südafrika
Zentralafrikanische Republik

Asien:

China
Iran
Korea
Südvietnam
Vietnam

Australien:

Australien
Sitemap

640-461    | 98-349    | 101    | ICGB    | 70-466    | EX200    | 98-364    | 70-488    | PMP    | 1Z0-051    | 100-101    | HP5-B04D    | 700-505    | 70-463    | 70-347    | 74-697    | A00-211    | MB7-701    | OG0-093    | 220-801    | MB2-704    | SY0-401    | MB2-702    | 640-911    | 74-335    | 700-505    | 70-414    | 810-401    | PRINCE2 Practitioner    | 700-501    | CCA-500    | N10-005    | 70-243    | E10-001    | VCP-550    | 1Z0-062    | 70-466    | 200-101    | 70-489    | MB2-701    | 640-864    | A00-211    | C_TAW12_731    | 98-364    | M70-201    | 70-413    | EX0-001    | HP0-J73    | ICBB    | M70-301 exam    | 640-461 exam    | MB6-871 exam    | C_TFIN52_66 exam    | OG0-093 exam    | 1Z0-144 exam    | M70-101 exam    | 350-018 exam    | EX300 exam    | DEV-501 exam    | 70-680 exam    | C_HANASUP_1 exam    | 312-50v8 exam    | C2020-702 exam    | top 810-401 answers best 74-335 dumps provided OG0-093 for download latest640-864 pdfs pass 642-874 for download provided 70-413 exam sale top N10-005 download discount 700-505 dumps sale No.1 SY0-401 online

Messen Sponsoren

Kontakt