Der Gabriele Münter Preis

ist ein nach der Malerin Gabriele Münter benannter Kunstpreis und gilt als renommierteste Auszeichnung für bildende Künstlerinnen in der Bundesrepublik Deutschland. Es ist europaweit der erste Kunstpreis, der sich an bildende Künstlerinnen wendet, die älter als vierzig Jahre sind. Diese Begrenzung wurde gewählt, weil Frauen dieser Altersgruppe bei hochdotierten Preisen deutlich unterrepräsentiert sind.

 

Zum Preis

Der Preis wird ausgelobt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, der GEDOK und dem Frauenmuseum Bonn.

Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und mit einer Gruppenausstellung im Frauenmuseum Bonn und Martin-Gropius-Bau, Berlin verbunden.Die Ausstellung wird immer mit  einem umfangreichen Katalog begleitet.

 

Bisherige Preisträgerinnen