Veranstaltungs-Empfehlungen



Digitale Konferenz-Serie zur ersten europäischen Komponistin - 9. September bis 24. Oktober 2021

Die Komponistin, Dichterin & byzantinische Äbtissin KASSIA, die im 9. Jahrhundert in Konstantinopel lebte, gilt als erste europäische Komponistin, deren musikalische Werke überliefert worden sind und bis heute eine wichtige musikgeschichtliche Rolle spielen. In Fortsetzung unserer Ausstellung vom Beethoven-Jahr 2020, in der wir unbekannte Komponistinnen vorstellen, unterstützen wir das Projekt, das die "vergessene" Kassia wieder in Erinnerung ruft.

Diese Powerfrau nehmen "kainkollektiv", ein in Bochum gegründetes Kollektiv von Künstler*innen, und der türkisch-deutsche Komponist Burak Özdemir mit seinem grandiosen Barockorchester Musica Sequenza als Ausgangspunkt für eine (post-)feministische Oper SONGS OF CARE(VOLUTION). Eingebunden ist die Performance in eine analoge und digitale Konferenz inklusive Online-Ausstellung, mit der das Projekt explizit einen Beitrag zur aktuellen feministischen Debatte leisten will, angesichts der Ablehnung der Istanbul-Konvention für Frauenrechte durch die Regierungen in Polen und der Türkei.

Weitere Informationen zu den Online-Veranstaltungen unter https://kainkollektiv.de.


Veranstaltungen 2021


Symposium "An der Quelle des Weiblichen"


Download
Flyer zum Symposium "An der Quelle des Weiblichen"
Anmeldungen unter:
symposium2021@frauenmuseum.de
Flyer_Weibliche Quelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB